Ausstellungsdauer: 1. Mai bis 26. Oktober 2009

In den Jahren 1978-82 hatte Maria Biljan-Bilger Gelegenheit, ihre Erfahrungen sowie ihr Wissen in der Meisterklasse für Keramik an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien weiterzugeben. Im Rahmen der permanenten Präsentation der Werke von Maria Biljan-Bilger wie Skulpturen aus Ton, Stein, Bronze, Textil und andere Entwürfe in der Halle und im Freigelände in Sommerein am Leithagebirge, wird erstmals eine Sonderausstellung in Kooperation mit der Universität für angewandte Kunst Wien mit Arbeiten von ehemaligen Studierenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gezeigt.

Ausstellungskatalog.: ca. 80 Seiten, EUR 10,00

TEILNEHMENDE:

Helene Avramidis – Rosemarie Benedikt – Maria Burger – Elma Choung – Marta Debevec-Rauch – Margarethe Haberl – Anita Hahn-Hirschbrich – Manfred Hirschbrich – Ulrike Insam-Kinzner – Renate Jindra-Metal – Alexandra Khuen-Belasi – Gabriele Kiss-Kodytek – Margit Klammer – Otto Lorenz – Barbara Michl-Karácsonyi – Judith Rataitz – Martin Rauch – Eva Sarközi-Pusztai – Martina Schwarz – Michaela Singer-Tomasch – Ingrid Smolle – Elfi Sommavilla-Stecher – Nele Ströbel – Fritz Tiefenthaler

 

Werke in der Ausstellung


Projekt “Brennofen”